Titelbild

Mit dem BDK LV Niedersachsen zur DOCUMENTA 14 in Kassel am 18./19.08.2017.

55 Personen können für 55 € dabei sein!

Hier heißt es schnell sein, die Plätze sind begehrt. Interesse? Dann anmelden über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte gehen Sie bei der Anmeldung Ihre BDK-Mitgliedsnummer an und ob Sie eine Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer wünschen.

Bilder vom Kunstpädagogischen Tag 2015

Spannung, Spaß und Sonnenschein!

Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal – aber der Kunstpädagogische Tag 2015 konnte alle erfüllen!

von Volker Feyerabend

Der Kunstpädagogische Tag des BDK in Kooperation mit der Hochschule Hannover am 11. März 2016

Bevor ich mit der erbetenen Zusammenfassung meines Vortrags zum Thema „Männer- und Frauenbilder in der Modeillustration“ beginne, möchte ich kurz vorab auf den Kunstpädagogischen Tag als solchen und auf einige allgemeine Aspekte zum Thema Kleidung und Mode eingehen. Es soll dabei auch deutlich gemacht werden, wie vielfältig das Feld der Mode analysiert und reflektiert werden kann.

Martin Klinker, erster Vorsitzender des Bundesvorstands des BDK Fachverband für Kunstpädagogik e.V., ruft auf zum Protest gegen den aktuellen Umgang mit dem Fach Kunst in Niedersachsen, aber auch in anderen Bundesländern. Lesen Sie die offizielle Stellungnahme des Bundesverbandsvorsitzenden.

... zur Ausbildung von Seiteneinsteigern Quereinsteigern für den Regelunterricht an allgemeinbildenden Schulen

Die Länder sind in der schulischen Bildung verantwortlich für die künstlerischen Fächer. An den Hochschulen werden die künftigen Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer ausgebildet. Die künstlerischen Schulfächer verlangen als Teil der Allgemeinbildung eine entsprechende Ausbildung der Lehrkräfte mit spezifisch künstlerischen und kunstpädagogischen Inhalten, damit Bild‐ und Gestaltungskompetenz altersgerecht in einer didaktischen Struktur schrittweise erarbeitet, eingeübt und in der gezielten persönlichen Anwendung erfahren werden können.

Der Deutsche Kulturrat hat eine Resolution verabschiedet. Die Resolution des Deutschen Kulturrats können Sie als PDF-Datei herunterladen.