Titelbild

Zur Vorbereitung auf das Abitur 2019 - Kunst

Ab Ende November 2018 zeigt das Museum August Kestner eine Auswahl seiner reichen Designsammlung. Besondere Exponate aus den Produktlinien: Sitzmöbel, Leuchten, Bestecke, Service erläutern die Entwicklung des Produktdesign. Vom Jugendstil über den Werkbund, das Bauhaus und die Ulmer-Schule bis zum Design der 70er Jahre und der Postmoderne erleben die Schüler/innen einen chronologischen Überblick über wichtige Designströmungen des 20. Jahrhunderts.

Die Einflüsse gesellschaftlicher, künstlerischer und technischer Veränderungen auf Design werden thematisiert. Zudem werden an Alltagsprodukten Designkriterien erläutert. Bei der Selbsterprobung können designrelevante Fragen erforscht werden.

Ein Tassentest und die Analyse einer Wasserflasche geben dabei ebenso Aufschluss, wie die Begutachtung von Bestecken oder die Erprobung diverser Stühle (Sitzproben). Arbeitsblätter stehen zur Verfügung.

An einem Erprobungstisch können Sie selbstständig mit Ihren Schüler/innen die Einheiten nutzen oder zu Einzelaspekten einstündige Workshops buchen. Gerne gehen wir bei Museumsgesprächen oder Workshops auf Sonderwünsche ein.
Nach Absprache kann der Focus auf die Designobjekte „Wassily“ (Marcel Breuer) und „Titania“ (Alberto Meda) gelegt werden. Beide Objekte werden in der Vorbereitung zum Abitur nach den Rahmenrichtlinien empfohlen.

Mehr Informationen und die begleitenden Workshops finden Sie in dieser PDF-Datei.